Pflege von Tattoos

Die richtige Pflege ist das Wichtigste für ein frisch gestochenes Tattoo!! Nachlässige Pflege führt fast immer zu einem Qualitätsverlust des Motivs.


Eine frische Tätowierung ist von der Art der Hautverletzung ungefähr mit einer leichten Schürfwunde zu vergleichen. Weshalb wir alle großflächigen Tätowierungen mit Wundheilsalbe und einem speziellen Klebeverband versehen. Dieser wird in den ersten fünf Tagen alle 24 Stunden erneuert um das Tattoo in der Anfangszeit maximal zu schützen. Ab dem sechsten Tag kann das Tattoo offen getragen werden, sollte aber die nächsten 10 Tage 3-4 mal pro Tag dünn mit Wundheilsalbe eingecremt werden. Kleinere Tätowierungen werden zwar ebenso mit Wundheilsalbe behandelt, benötigen aber in der Regel nur 1-3 Tage unter Plastikfolie, welche hauptsächlich vor Schmutz und Fremdkörpern schützt, damit sich die Wunde schließen und das Tattoo verheilen kann.

In den ersten Tagen sollte nach dem vorsichtigen Entfernen des Verbandes die Tätowierung vorsichtig mit der Hand (kein Waschlappen o.ä. benutzen!) und einer milden, nicht rückfettenden, möglichst parfümfreien 
Seife gewaschen werden. Danach sollte die Tätowierung mit einem fusselfreien Papiertuch, z.B. Küchenrolle, 
trocken getupft werden. 
Die einzelnen Waschvorgänge sollten möglichst kurz gehalten werden, um ein Aufweichen des Tattoos zu verhindern. Danach sollte das Tattoo wieder mit Wundheilsalbe eingecremt, und je nach Heilungsverlauf, wieder in Folie eingepackt werden.

Ist die Zeit unter der Folie vorbei, sollte das Tattoo weiterhin (ca. 10 Tage) mit Wundheilsalbe behandelt werden da die betroffenen Hautstellen sonst austrocknen und die Haut spannt.

Sollten nach der Zeit unter der Folie Verschorfungen auftreten, diese NIEMALS entfernen sondern warten bis die betroffenen Stellen abgeheilt sind!!

Tätowierte Haut ist in den ersten 2 Wochen sehr sanft, weshalb man in diesem Zeitraum auf aggressive Aktivitäten verzichten sollte.

Wichtig ist es einige Punkte zu bedenken – natürlich ab dem Tag, an dem Ihr das Tattoo erhalten habt:


Ihr solltet während der Abheilphase NICHT


  • Schwitzen – kein Sport, auch keine extremen Bewegungen durchführen

  • 
An der Tätowierung kratzen oder pulen

  • Auf der Tätowierung schlafen
  • 
Enge, fusselnde (Wolle) oder scheuernde Kleidung tragen
  • 
Ins Solarium oder ansonsten starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein für mindesten 6 Wochen


Es ist ausserdem darauf zu achten, dass kein Staub, Dreck oder sonstiges an die frische Tätowierung gelangt. Denkt also immer daran – es ist auf jeden Fall eine Verletzung der Haut und es liegt an Euch, Eurem Körper 
dabei behilflich zu sein diese Verletzung zu heilen. Wenn man ein bisschen diszipliniert damit umgeht, dann 
steht der Freude einer dauerhaft schönen Tätowierung nichts mehr im Wege. Wir wünschen viel Spass mit Eurem Tattoo!

Foto des Tattoostudio Karlsruhe
Tattoos Karlsruhe